Skip to main content

Angelschein Berlin / Fischereischein Berlin machen

Hast Du nicht auch Lust als stolzer Besitzer des “Angelschein Berlin” angeln zu gehen? Ob an der Spree oder an einem der vielen herrlichen Seen in und um Berlin, die reiche Natur um Dich herum lässt keine Wünsche offen. Du wolltest schon immer Deinen Angelschein in Berlin machen, um Zandern, Karpfen oder Hechten nachzustellen, dann bist Du hier genau richtig. Entdecke die Faszination des Fischens und mach Deinen Angelschein gleich jetzt! Die Hotspots Deiner Heimat darauf, von Dir mit Deiner Angel erkundet zu werden.

Wir haben im folgenden Artikel alle wichtigen Informationen rund um den Fischereischein Berlin für Dich zusammengestellt, damit Du schnell und einfach zu Deinem Fischeischein Berlin, im Volksmund auch Angelschein genannt kommst. Starte jetzt mit dem entspannenden und gleichzeitig aufregendem Hobby, um zu Deinem ersten Fisch zu kommen. Petri Heil!

 

Die wichtigsten Infos zum  Angelschein in Berlin

Ist in Berlin ein Präsenzkurs nötig?Jein.
Willst Du die Prüfung in Berlin ablegen brauchst Du einen 30-stündigen Vorbereitungskurs.
Du kannst allerdings die Prüfung in Brandenburg ablegen, dann genügt zur Vorbereitung ein Online-Angelkurs z.B. von Beutefieber
Ist eine Online-Vorbereitung in Berlin möglich?Ja, wenn Du es einrichten kannst die Prüfung in Brandenburg abzulegen
Welche Kosten kommen auf mich zu?Beispielrechnung mit einem Onlinekurs:

1. Onlinekurs Brandenburg: zum Beispiel von Beute-Fieber: 89,- Euro
2. Fischerprüfung: 25,- Euro
3. Erstellung des Fischereischeins A: 27,- Euro
4. Fischereiabgabe (ein Jahr): 21,- Euro

Gesamtkosten: 162,-  Euro

Beispielrechnung für einen Präsenz-Kurs vor Ort in Berlin:

1. Vorbereitungskurs: ca. 99,- Euro
2. Fischerprüfung: 0 Euro
3. Erstellung des Fischereischeins A: 27,- Euro
4. Fischereiabgabe (ein Jahr): 21,- Euro

Gesamtkosten: 147,- Euro

Somit liegen die Kosten für den Angelschein in Berlin dann je nach Lernmodus und Prüfungsort zwischen 147,- Euro und 162,- Euro.
Was sind die Prüfungsinhalte?In Berlin und Brandenburg legst Du die schriftliche Prüfung im Multiple-Choice Modus ab. Dazu wählst Du aus drei Lösungsvorschlägen jeweils die richtige Lösung aus.

In folgenden Themengebieten wirst du mit je 10 Fragen abgefragt:
1. Fischkunde/Fischhege 
2. Pflege der Fischgewässer
3. Fanggeräte und deren Gebrauch
4. Behandlung der gefangenen Fische
5. Einschlägige Rechtsvorschriften


Du erhältst 60 Fragen aus insgesamt 600 Fragen. Um erfolgreich zu bestehen musst Du mindestens 45 richtig, und mindestens sechs aus jedem Gebiet korrekt gelöst haben.

Für die Theorie hast Du insgesamt 60 Minuten Zeit, die meisten Teilnehmer sind allerdings schon nach 20 Minuten fertig.
Wie hoch ist ist das Mindestalter für den Angelschein in Berlin?Um zur Fischereischeinprüfung zugelassen zu werden musst Du mindestens 14 Jahre alt sein.
Gibt es in Berlin einen Jugendfischereischein?Wenn du zwischen 12 und 18 Jahre alt bist kannst Du Dir in Berlin einen Jugendfischereischein besorgen. Dieser gilt in Berlin je ein Jahr.
Wie lange ist der Angelschein Berlin gültig? Den Fischereischein Berlin kannst Du Dir für ein oder fünf Jahre ausstellen lassen. Du kannst Ihn ohne weitere Fischereischeinprüfung immer wieder verlängern lassen.
Wo ist der Fischereischein Berlingültig? Der Angelschein aus Berlin ist in ganz Deutschland in Verbindung mit dem jeweiligen Erlaubnisschein und ggf. der Fischereiabgabe gültig.
Für Berlin zuständige Behörde?
Fischereiamt Berlin

Deine Voraussetzungen zum Angelschein in Berlin

Damit du durchstarten kannst, musst Du zur Fischereiprüfung zugelassen zu werden.

  • Du kannst die Fischereischeinprüfung in Berlin ablegen, sobald Du 14 Jahre alt bist
  • Eine weitere Voraussetzung in Berlin ist das vollständige Absolvieren eines 30 Stündigen Präsenz-Vorbereitungskurses beispielsweise beim Verband Deutscher Sportfischer – Landesverband Berlin-Brandenburg e. V.  oder beim DAV Deutschen Anglerverband – Landesverband Berlin e.V.

Tipp: Es gibt die Möglichkeit als Berliner die Fischereischeinprüfung in Brandenburg zu absolvieren. Im Gegensatz zur Berliner Variante, musst Du dort an keinem Präsenzkurs teilnehmen. Du kannst Dich in Brandenburg zum Beispiel mit dem Beute-Fieber Onlineangelkurs auf die Angelprüfung in Brandenburg vorbereiten. Dein Vorgehen zur Fischereischeinprüfung Brandenburg kannst hier im Detail nachlesen.

 

Dein Weg zum Angelschein in Berlin

In Berlin gibt es den Fischereischein A und den Fischereischein B. Während für Dich als Hobbyangler der Fischereischein A in Frage kommt, ist der Fischereischein B für Berufsfischer gedacht.

1. Wissen erwerben

Erstens eignest Du Dir die Prüfungsinhalte an um in den Fachthemen fit zu sein. Du besuchst einen Vorbereitungskurs und vertiefst im Selbststudium die Lerninhalte.

Solltest Du von der Möglichkeit gebrauch machen die Prüfung in Brandenburg abzulegen, kannst du auch ganz bequem in deinem Tempo einen Online Angelkurs absolvieren. Dieser bindet die Original Prüfungsfragen direkt in jede Lernsequenz ein, damit Du optimal auf die Prüfung vorbereitet bist. So kannst Du Deine Zeit optimal nutzen und deinen eigenen Lernplan ganz individuell – so wie Du es brauchst verfolgen.

Anbieter für Vorbereitungskurse für die Fischereischeinprüfung mit anschließender Prüfung in Berlin:

  • VDSF
    Verband Deutscher Sportfischer – Landesverband Berlin-Brandenburg e. V.
    Hugo-Cassirer-Str. 46
    13587 Berlin
    Tel.: (030) 7820575
    Fax: (030) 7819866
    Sprechzeiten: Mo. und Do. 14:00 – 18:00 Uhr
    E-Mail: info@vdsfberlinbrandenburg.de
    VDSF – Landesverband Berlin-Brandenburg oder
  • DAV
    Deutschen Anglerverband – Landesverband Berlin e. V.
    Hausburgstraße 13
    10249 Berlin
    Tel.: (030) 4271728
    Fax: (030) 42808099
    Sprechzeiten: Di. und Do. 10:00 – 13:00, 13:30 – 18:00 Uhr
    E-Mail: info@landesanglerverband-berlin.de
    DAV – Landesverband Berlin

2. Prüfungsanmeldung

  • Danach meldest du Dich zur Fischerprüfung an. Dies ist in Berlin meist direkt im Anschluss an einen Präsenzkurs möglich. Die Prüfungsgebühr beträgt in Berlin 25 €.

3. Prüfung ablegen

Deine Fischerprüfung in Berlin besteht ausschließlich aus einem einem Theorieteil im Multiple-Choice Verfahren. Insgesamt gibt es 600 Fragen, aus denen Du 60 Fragen erhältst.

Insgesamt gibt es 5 Themengebiete, aus denen Du je 12 Fragen gestellt bekommst. Bestanden hast Du Du die Prüfung, wenn Du insgesamt 45 Fragen korrekt und mindestens 6 aus jedem Themengebiet richtig hast.

Dabei wird Dein Wissen in folgenden 5 Bereichen geprüft:

  • Fischkunde/Fischhege (Biologische Grundlagen wie zum Beispiel Körperbau, Organe, Fischkrankheiten)
  • Pflege der Fischgewässer (Gewässerhege, Angler sind aktive Naturschützer!)
  • Fanggeräte und deren Gebrauch (Alles zu Rute, Rolle, Köder & Co!)
  • Behandlung der gefangenen Fische (alles zum Thema waidgerechter Umgang)
  • Einschlägige Rechtsvorschriften (Was darfst Du und wie musst Du dich verhalten).

4. Fischereischein abholen

Jetzt kannst Du beim Fischereiamt Berlin Deinen Fischereischein beantragen.

Fischereiamt Berlin
im Dienstgebäude in der Havelchaussee 149/151
14055 Berlin (Charlottenburg)
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 09:00 bis 13:00 Uhr
und zusätzlich Donnerstag: 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Tel.: (030) 300 69 90
Fax: (030) 304 18 05.
Buslinie M49, Haltestelle Stößenseebrücke

Dazu benötigst Du:

  • das Antragsformular des Fischereiamtes Berlin 
  • Dein Prüfungszeugnis der Fischerprüfung,
  • Deinen Personalausweis oder Reisepass sowie
  • ein Passfoto
  • wenn Du minderjährig bist: Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten mit Kopie des Personalausweises des Erziehungsberechtigten (Vorder- und Rückseite).

Die Verwaltungsgebühr in Berlin beträgt abschließend:

Gültigkeit
Gebühr
Fischereiabgabe 2021

Fischereischein A
5 Jahre
27,- Euro
21,- Euro
Fischereischein A
1 Jahr
18,- Euro
21,- Euro

Kosten

Plane für Deinen Angelschein in Berlin ca. 150 Euro ein.

Posten:

  • Neben den Ausgaben für den Kurs, fallen die
  • Prüfungsgebühr, die
  • Kosten für das Ausstellen des Fischereischeines und für einen
  • Erlaubnisschein (Angelkarte) an.

Ein Tipp um die Kosten gering zu halten betrifft den Erlaubnisschein. Trittst Du einem Verein bei, hast Du neben dem geselligen Vereins-Leben außerdem noch den Vorteil, die Vereinsgewässer kostenlos beangeln zu können.

Im Folgenden haben wir für Dich die Kosten für Deinen Angelschein in Berlin zusammengestellt:

Beispielrechnung mit einem Präsenzkurs in Berlin:

  1. Kurs: für 99,00 Euro (Lehrgang & Prüfung & Lehrgrundmaterial)
  2. Erstellung des Fischereischeins A: 27 Euro (für 5 Jahre)
  3. Fischereiabgabe Fischereischein A  (für ein Jahr): 21 Euro

Gesamtkosten für den Angelschein Berlin: 147 Euro

Kinder und Jugendliche

Wenn du zwischen 12 und 18 Jahre alt bist kannst Du Dir in Berlin einen Jugendfischereischein besorgen. Dieser gilt in Berlin je ein Jahr.

Einen Fischereischein A kannst Du in Berlin ab 14 Jahren mit einem Vorbereitungslehrgang und der Fischereischeinprüfung machen.

Bist Du jünger als 12 Jahre kannst Du bei einem volljährigen Fischereischeinbesitzer an das Angeln herangeführt werden. Dabei darfst du unterstützend tätig sein, aber nicht selbst angeln. Hier findest Du die genauen Richtlinien des Gesetzgebers für Berlin.

Wie Du genau zu Deinem Jugendfischereischein in Berlin kommst erklären wir Dir hier.

Schwarzangeln – Regeln in Berlin

Wer ohne oder mit unvollständigen Dokumenten in NRW fischt begeht eine eine Straftat. Dies ist keine Kleinigkeit. Neben dem Entzug des Angelscheins kann eine Geldstrafe von bis zu 50.000 € drohen.  Denke immer daran in Berlin Deinen Fischereischein sowie Deinen Erlaubnisschein mitzuführen.

Im Berliner Landesfischereigesetz sind die Ordnungswidrigkeiten unter §34 zusammengefasst, gegen die Du als Angler verstoßen kannst. Je nach Schwere des Verstoßes kann eine Geldstrafe von bis zu 50.000 € Deinen Geldbeutel belasten.

Unter dem §41 der Berliner Landesfischereiordnung Berlin sind diese Ordnungswidrigkeiten wiederum konkretisiert.

In besonders schwerwiegenden Fällen kann in der Berliner Rechtsprechung auch eine strafrechtliche Verfolgung mit einer maximalen Haftstrafe von 2 Jahren geschehen.

FAQ zum Angelschein Berlin

In Berlin musst Du für den Fischereischein, auch Angelschein genannt, mindestens 14 Jahre alt sein.
Für die Fischerprüfung wird in Berlin eine Gebühr von 25 Euro fällig. Es gibt keinen Nachlass für Jugendliche.
Der Fischereischein aus Berlin wird in allen deutschen Bundesländern anerkannt. Den Erlaubnisschein musst Du zusätzlich erwerben und am Gewässer mitführen.
In Berlin brauchst Du grundsätzlich einen Angelschein. Verstöße werden mit empfindlichen Bußgeldern in Höhe von bis zu 5.000€ belegt. Personen, die beim Angeln unterstützend wirken benötigen keinen eigenen Angelschein.

Wie findest Du den Beitrag?

0 / 5

Your page rank: