Skip to main content

Angelschein Thüringen / Fischereischein machen

 

Mach Deinen Angelschein Thüringen, der bürokratisch auch Fischereischein Thüringen heißt.  Wir zeigen Dir hier im  Artikel alle wichtigen Informationen, die Du dafür wissen musst. Komm in die Natur und starte jetzt mit dem entspannenden und gleichzeitig aufregendem Hobby. Petri Heil!

von Nicole
Begeisterte Anglerin

Lesezeit: ca. 7 Min.
Aktualisiert: 29-03-2022

 

Deine Voraussetzungen zum Angelschein in Thüringen

Damit du durchstarten kannst, musst Du zur Fischereiprüfung zugelassen zu werden. In Thüringen kannst Du diese Prüfung schon mit 10 Jahren ablegen.

Bist Du zwischen 8 und 14 Jahren alt? Dann kannst Du ohne Prüfung einen Jugendfischereischein erhalten.

Dein Weg zum Angelschein in Thüringen

1. Wissen erwerben

  • Erstens eignest Du Dir die Prüfungsinhalte an. Ein Vorbereitungslehrgang ist dazu verpflichtend zu absolvieren.
  • In Thüringen kannst Du für den Angelschein einen vor Ort Vorbereitungskurs besuchen. Alternativ kannst Du Dich ganz bequem wann und wo Du willst mit einem Onlinekurs vorbereiten.

2. Prüfungsanmeldung

Im Freistaat Thüringen werden die Prüfungen zum Angelschein von den Fischereibehörden der Landkreise und kreisfreien Städte organisiert.

Dahin richtest Du auch Deinen Antrag zur Fischerprüfung. Folgende Unterlagen brauchst Du dazu:

  • ausgefülltes Antragsformular
  • Bestätigung über Teilnahme am Fischereilehrgang
  • Personalausweis
  • bei Minderjährigen Zustimmung eines Erziehungsberechtigten

Die Gebühr zur Fischerprüfung beträgt 35 Euro.

In Erfurt kannst Du die Prüfungsanmeldung sogar schon online durchführen.

 

3. Prüfung ablegen

Deine Fischerprüfung in Thüringen besteht aus einem Theorieteil im Multiple-Choice Verfahren. Dabei werden 6 Themengebiete abgefragt:

  • Allgemeine Fischkunde
    In dem Modul lernst Du biologische Grundlagen wie zum Beispiel den Körperbau der Fische. Wichtige Organsysteme und Fischkrankheiten werden vorgestellt.
  • Spezielle Fischkunde
    Um später beim angeln Deinen Fisch genau bestimmen zu können erfährst Du hier wichtiges über die Fischfamilien.
  • Gewässerkunde
    Wenn Du die Grundlagen der Gewässer kennst, kannst Du ableiten wann und wo Du welche Fischart erwarten kannst. In einem Gebirgsbach kannst Du ganz andere Fischarten beangeln als beispielsweise in der Brackwasserregion kurz vom Meer. Der Lebensraum der Fische verändert sich vor allem am See auch im Jahresverlauf recht stark.
  • Natur-, Tier- und Umweltschutz
    Du erfährst in diesem Modul zum einen wichtige Grundlagen zum waidgerechten Angeln. Wie setzt Du gefangene Fische, die zu klein sind zurück? Wie löset Du einen Angelhaken aus dem Fischmaul? Zum anderen werden Dir hier ganz allgemein Tiere, die am Gewässer leben vorgestellt.
  • Gerätekunde
    Um erfolgreich den Fischen nachstellen zu können ist es wichtig ein Verständnis von den verschiedenen Angelmontagen zu haben. Welches Gerät passt für welche Situation am Wasser bzw. auf welchen Zielfisch?
  • Gesetzeskunde
    Zu guter Letzt ist es natürlich für Dich wichtig zu wissen was Du am Gewässer darfst und welche Verbote dort bestehen. Du lernst außerdem die Grundzüge des thüringischen Fischereirechtes kennen.

Aus jedem dieser Themengebiete erhältst Du 10 Fragen. In Summe löst Du zum Bestehen 45 der 60 Fragen richtig. Weiterhin musst Du aus jedem Themengebiet mindestens 6 Fragen richtig beantworten. Du kannst Dir für die Prüfung Zeit nehmen, da Du für die 60 Fragen zwei Stunden Zeit hast.

Nach Deiner erfolgreichen Prüfung erhältst Du Dein Prüfungszeugnis. Du hast es also fast geschafft und kannst schon bald den Fischen in der schönen Natur nachstellen.

4. Fischereischein Thüringen abholen

Jetzt kannst Du Dir in Deiner Gemeindeverwaltung Deinen Fischereischein Thüringen – auch Angelschein genannt – abholen.

Dazu benötigst Du:

  • Antragsformular
  • Passbild
  • Personalausweis
  • bei Minderjährigen Zustimmung der Erziehungsberechtigten
  • bei Ersterteilung eines Thüringer Fischereischeines das Fischerprüfungszeugnis

Die fällige Gebühr für die Ausstellung des Fischereischeines in Thüringen ist abhängig von der Dauer seiner Gültigkeit:

Gültigkeit
Gebühr
Fischereiabgabe
1 – Jahresfischereischein
8 Euro
10 Euro
5 – Jahresfischereischein
15 Euro
30 Euro
10 – Jahresfischereischein
20 Euro
50 Euro
Fischereischein auf Lebenszeit
45 Euro
200 Euro

 

Offizielle Dokumente beim Angeln in Thüringen – Was musst Du mitführen?

Um in Thüringen Angeln gehen zu dürfen musst Du die nachfolgenden Dokumente beim Angeln am Gewässer immer mitführen:

  1. Deinen Fischereischein umgangssprachlich übrigens Angelschein genannt.
  2. Weiterhin benötigst Du noch einen Erlaubnisschein für das Gewässer an dem Du angeln gehen möchtest.
    Unser Tipp: Zudem es lohnt sich oft einem Angelverein beizutreten. Dein Mitgliedsausweis berechtigt Dich im Sinne einer Erlaubniskarte an allen Seen und Flüssen zu angeln, die dieser Verein in Form von Hegemaßnahmen pflegt.

Bevor Du ans Gewässer gehst prüfst du am Besten immer, ob Deine Unterlagen rund um Deinen Angelschein vollständig sind. Damit bist Du bei einer Kontrolle auf der sicheren Seite.

Wer darf überhaupt Deine Dokumente in Thüringen kontrollieren?

  • Die Fischereiaufseher und die Polizei haben hier die Kontrollbefugnis.
  • Die Kontrolleure prüfen Deine Dokumente, nachdem Sie sich ihrem Dienstausweis ausgewiesen haben.

Kinder und Jugendliche

Mindestalter Jugendfischereischein Thüringen

Zwischen dem 8. und 14. Lebensjahr kannst Du in Thüringen einen Jugendfischereischein erwerben. Mit dem Jugendfischereischein darfst Du in Begleitung eines volljährigen Angelschein-Besitzers angeln.

Die Fischereischeinprüfung kannst Du in Thüringen sogar dann mit 10 Jahren ablegen (vgl. §30 ThürFischAVO). Dann kannst Du bis zum 14. Lebensjahr einen kostengünstigen Jugendfischereischein beantragen, bist aber von der Begleitpflicht durch einen volljährigen Angelschein-Inhaber befreit (vgl. §27 ThürFischG).

Bis zu einem Alter von 9 Jahren ist es in Thüringen für Kinder erlaubt bei einem erwachsenen Fischereischeininhaber mit zu angeln. Das Versorgen des Fangs muss aber ohne Ausnahme  der Erwachsene übernehmen und das Kind beim Angeln beaufsichtigen.

Was kostet der Jugendfischereischein in Thüringen

Plane für dein neues Hobby folgende Kosten ein:

  • Ausstellungsgebühr: 3,- Euro
  • Fischereischeinabgabe: 7,- Euro

Wenn Du Dich für den Jugendfischereischein Thüringen entscheidest, wird dieser von Deiner Gemeinde immer direkt bis zu Deinem 14. Lebensjahr ausgestellt.

Ab Deinem 14. Geburtstag gilt dann die Fischereischeinpflicht. Jetzt benötigst Du verpflichtend einen gültigen Fischereischein beim Angeln.

Schwarzangeln

Straftat, ggf. Haftstrafe

Im §52 des Thüringer Fischereigesetz sind die Ordnungswidrigkeiten, die Dich in Konflikt mit dem Gesetz bringen können für Thüringen definiert. Wenn Du unter §51 der Ausführungsverordnung zum Thüringer Fischereigesetz nachliest, findest Du weitere Details zu den möglichen Ordnungswidrigkeiten in Thüringen.

Für besonders schwere Vergehen beim Schwarzangeln kannst Du in Thüringen sogar zu einer Haftstrafe nach StGB §293 verurteilt werden.

Achtung: Jedes Bundesland regelt das Schwarzangeln individuell. Wenn Du außerhalb Thüringen angelst kann dies unter Umständen bis zu 50.000 Euro kosten. Hier findest Du eine Übersicht über das Schwarzangeln in den einzelnen Bundesländern.


Über die Autorin:


Hallo Du, ich bin Nicole und selbst leidenschaftliche Anglerin. Ich freue mich, wenn Dir mein Artikel gefallen hat und Du mir dafür eine kurze Bewertung (klick auf das Fischsymbol hier darunter) dalässt. Vielleicht startest Du ja auch bald in das tolle Hobby. 😉 Petri Heil!

Wie findest Du den Beitrag?

0 / 5

Your page rank: